Blick vom Paulitschsattel auf die schneebedeckten Berge
Blick vom Paulitschsattel auf die schneebedeckten Berge

Paulitschsattel

 

Tour: motoplaner.de

Km: 374

 

Eines gleich Vorweg:

Diese Tour hat einen Schotteranteil von rund 10% und ist daher für größere Motorräder nicht geeignet. Für Straßenmotorräder und Nakedbikes muss es der Besitzer selbst entscheiden ob er auf Schotter fahren möchte oder nicht!

Motoplaner stößt auch hier an seine Grenzen. Die Tour stimmt nicht ganz mit der gefahrenen Tour überein. Es gibt aber einen GPX Track zum Downloaden.

 

Alles in allem ist es aber eine sehr schöne Tour. Gerade der Paulitschsattel, der zur Gänze asphaltiert ist, stellt eine besondere fahrtechnische Herausforderung dar.  Wir, Sepp und ich, haben das letzte aus unseren Motorrädern geholt. Und ich kann nur sagen: Es war herrlich! 

Die Tour starte ich wie gewohnt in Riegersburg. Es geht Richtung Leibnitz wo ich auf Sepp treffe. Von da an geht es Südwärts über den Radlpass und weiter nach Ravne, Mezica nach Crna na Koroskem. In Crna na Koroskem zweigen wir auf die 924 ab Richtung Koprivna. Und ab hier beginnt der Schotterspaß. Auf kleinen Schotterstraßen geht es immer bergwärts. Wir suchen den Weg nach Solcava. Es sind Schotterstraßen die immer wieder gut ausgebaut sind, aber der Belag ist eben Schotter. In Solcava angekommen nehmen wir den Paulitschsattel in Angriff, und es macht einen mordsmäßigen Spaß. Auf den Geschmak gekommen auf Schotter zu fahren suchen wir den Heimweg über die L 230 nach Leppen. Auch hier geht es immer bergwärts auf rund 1.300 Meter um dann wieder auf Schotter ins Tal zu fahren.

Im Tal geht es ganz gemütlich auf Asphalt Richtung Heimat. Im Drautal auf Höhe Ozbalt zweigen wir links ab. Wir suchen wieder eine Schotterpassage, finden aber keine. Eine kleine Asphaltstraße bringt uns nach Leutschach, wo auch der erste Tankstopp eingelegt wird. Über die Weinstraße geht es dann wieder zurück nach Ehrenhausen.

 

Die Tour dauert, so wie wir sie gefahren sind, rund 7 Stunden. Es wurden aber nur kleine Pausen eingelegt, d.h. die Tour kann als Ganztagestour ausgelegt werden. Es gibt unzählige Möglichkeiten Halt zu machen, Pausen einzulegen und den Ausblick zu genießen.

Download
GPX Track für GPS Geräte
Paulitsch.gpx
GPS eXchange Datei 1.3 MB
Höhenprofil der Tour
Höhenprofil der Tour